Newsletter erstellen – Warum?

Im Gegensatz zu konventionellen Werbemethoden sind webbasierte Lösungen international und vor allem permanent aufrufbar, sie erreichen weltweit potentielle und bereits konvertierte Kunden, wenn sie sich einen Newsletter erstellen lassen, der in regelmässigen Abständen oder zu besonderen Anlässen verschickt werden kann.
Über Newsletter-Programme können Statistiken zu ihren Kampagnen eingeholt werden – teilweise sogar in Echtzeit. Hier können Öffnungs- und Klickraten eingesehen und entsprechend reagiert werden. Dies ist ein Werkzeug, dass ihre Werbung optimiert, denn ihre abgeschickten Newsletter erstellen stets Statistiken, die ihnen die Bewertung verschiedener Werbestrategien erlauben.
Durch die Reaktion auf das Verhalten der (potentiellen) Kunden beim öffnen ihrer Newsletter können für gewisse regionale oder anderweitig miteinander verbundene Kundengruppen spezielle Newsletter-Angebote zugeschnitten werden. Über A/B-Tests können verschiedene Newsletter-Strategien in ihrer Wirkung auf den Kunden miteinander verglichen werden.
Durch die optimale Reaktion auf die eingeholten Statistiken, die die Newsletter erstellen, können, wie bereits erwähnt, zum Beispiel regionale Besonderheiten von Kundengruppen aufgegriffen und angesprochen werden – der Kunde merkt, dass auf ihn eingegangen wird, es wird keine „Standard-Newsletter-Schablone“ durch das Web verschickt, sondern kundenorientierte Werbung. Dies stärkt die Kundenbindung und das Ansehen ihrer Firma.
Durch diese Art der zielgerichteten Werbung gelangen die Informationen über ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen exakt dorthin, wo sie am effektivsten wirken und am meisten Profit erwirtschaften können.

Heißt, kurz gesagt, sie erhalten durch Newsletter-Angebote:

Zu Teil 2: „Warum ein Newsletter Programm?“